Snakeoil "Zertifikatsautoritäten"

Fefe hat die Erkenntnisse der heutigen Nacht schon 2010 zusammengefasst

https://blog.fefe.de/?ts=b25933c5

Melchior blausand Donnerstag 31 Oktober 2013 at 05:59 am | | nicht unerwähnt | Kein Kommentar

Nehmt das Netz in die Hand und macht Knoten rein!

Elf Informationsquellen, ohne die ich mich doof fände

In letzter Zeit habe ich öfter mal Leuten versprochen, einige meiner bevorzugten alternativen Informationsquellen zusammenstellen. Nun ist es ein bisschen spät, um für die nächsten vier Jahre direkt auf Bundestagsebene und darüber hinaus Wirkung zu entfalten. Um die systemkonservativen Kartelle abgewählt zu bekommen, muss aber aus unserer Position sowieso noch lange vor allem Aufklärungsarbeit gemacht werden.

Also nehmt das Netz in die Hand und macht Knoten rein!

mehr...

Melchior blausand Samstag 21 September 2013 at 3:58 pm | | nicht unerwähnt, nicht unpolitisch | Kein Kommentar

Der Funkturm funkt den Stand der Dinge!

wettbüro der geheimagentur kann Erfolg verbuchen

Die geheimagentur hat in Oberhausen ein Wettbüro aufgemacht: Wer sich traut, kann die geheimagentur zu Wohltaten für Oberhausen auffordern und sein Taschengeld dagegen setzen, dass sie es schafft.

Ganz schön eingeheizt hat uns Oberhausens Kulturdezernent Apostolos Tsalastras mit seiner Wette:

"Wetten, dass die geheimagentur es nicht schafft, die Wettstände auf dem Bahnhofsturm anzeigen zu lassen?"

Nach zwei Nachtschichten durften wir wiedermal standing ovations vom Bahnhofsvorplatz entgegennehmen, denn die Wette konnte die geheimagentur für sich entscheiden. Hier der Beweis vom bLog post der geheimagentur:

Funkturm Oberhausen verlautbart die Wettstände des wettbüros der geheimagentur

Noch bis zum 28.6.2013 unterrichtet unsere Videoinstallation Funkturm Oberhausen in den kurzen Mittsommernächten hoch oben in den Fenstern des Uhrenturmes am Oberhausener Hauptbahnhof über die laufenden und entschiedenen Wetten.

Melchior blausand Sonntag 23 Juni 2013 at 10:38 pm | | nicht unbeliebt, nicht unerwähnt | Kein Kommentar
Stichwörter:

Kategorie "Gemeinnützig" auf flattr.com

Let's go and use Flattr instead of PayPal.

Falls es jemand noch nicht kennt: Flattr ist ein sogenannter Micropayment-Dienst.
Das coole an Flattr ist, dass der ganze Entscheidungs- Navigations- und Überweisungsprozess eingeschmolzen wird auf einen simplen Button, genau da, wo uns was gefällt. Man lädt sein Flattr-Konto mit Geld auf und verpulvert das dann mit Klicks auf diesen Button: Flattr this! Button

Bei Flattr entscheidet man sich bei der Anmeldung für einen monatlichen Abonnement-Betrag, den man fortan auf beliebig viele Empfänger aufteilen kann,  indem man z.B. mal hier einen blog-Artikel flattrt und mal da eine App, vielleicht auch einfach mal ein Bild oder nur einen Tweet. Aber eben auch eine soziale Initiative oder ein gutes Tutorium. Am Ende jeden Monats wird der feste Abo-Betrag einfach zu gleichen Teilen auf alle aufgeteilt.

mehr...

Melchior blausand Samstag 27 Oktober 2012 at 5:52 pm | | nicht unerwähnt | Kein Kommentar
Stichwörter:

Brillante Gegenwartsanalyse zur Parteienlandschaft

Albrecht von Luckes Artikel Rot-grünes Comeback? in den Blättern für deutsche und internationale Politik liest sich wie ein Frühstückstrunk aus der Glasflasche: Verdammt lecker geschrieben und reich an nahrhaften Beobachtungen.

Es geht um die Chancen der einzelnen Parteien bei der Bundestagswahl 2013 und um die farblichen Tendenzen aus den vorhergehenden Landtagswahlen, um Programmatik und Strategie, um die Aussichtslosigkeit von schwarz-grün und die "ungeminderte" Aktualität von rot-grün. Lesen!

Melchior blausand Donnerstag 20 Oktober 2011 at 11:47 pm | | nicht unpolitisch, nicht unerwähnt | Kein Kommentar

Meine Add-on-Sammlungen bei Mozilla

...die allemal mehr bringen als Thunderbird 5

Für Thunderbird: blaubird, baby!

Für Firefox: blauzilla, baby!

Melchior blausand Freitag 01 Juli 2011 at 03:35 am | | nicht unerwähnt | Ein Kommentar
Stichwörter: ,

watch it resolve...

blausand.net ist wieder da.

Ja, Leute:

Nach einigen Jahren Fremdherrschaft habe ich neulich meine Domain blausand.net rankingmäßig völlig verwahrlost im freien Namensraum wiedergefunden und sofort wieder heim ins hosting-Paket geholt.

Jetzt ist natürlich 2011 und nicht mehr Jahrtausendwende und vieles vieles worüber wir Kompiuterfuzzies uns individuieren hat sich drei-, viermal durch die Waschtrommel gedreht.

mehr...